Official website of the New England Patriots

replay
Patriots Replay Wed May 27 | 12:00 AM - 11:59 PM

Brady mit 4 TD Pässen beim 45:21 Sieg der Patriots über die Bills

Originalartikel von Associated Press.

ORCHARD PARK, N.Y. (AP) - Patriots Quarterback Tom Brady  zeigte erneut seine Klasse, und konnte die Buffalo Bills zum 26. Mal besiegen. Damit stellt er den Rekord für die meisten Siege gegen dasselbe Team ein.

Brady vollendete 22 von 33 Pässen für 315 Yards und vier Touchdowns, beim 41:25 Sieg der New England Patriots über die Buffalo Bills. Er verbesserte seinen Rekord gegen Buffalo auf 26-3, und schloss damit zu Brett Favre auf, der gegen Detroit einen 26-9 Rekord hält.

Noch bezeichnender war allerdings, dass Bills Fans das Stadion schon zu Beginn des vierten Quarters verließen, und es die Patriots Fans waren, die bis zum letzten Augenblick blieben.

"Wir haben schon viel Erfahrung in Stadien gesammelt, wo 70000 Fans gegen Dich sind," sagte Brady. "Und dann sind da 5000 treue Patriots Fans, die mit uns am Ende die Uhr runterticken lassen. Das ist schon großartig!"

Die Patriots (7-1) haben jetzt vier Siege in Folge seit Brady's Rückkehr. In diese Zeit fiel auch die letzte Niederlage gegen die Bills. Am 2. Oktober hielten die Bills die Patriots zu Hause mit 16:0 in Schach. Und diese Niederlage tat weh.

"Die quatschen alle gerne, prahlen über ihren Sieg vor 3 Wochen," sagte Tight End Rob Gronkowski, der 109 Yards und einen Touchdown erzielte. "Ich freue mich riesig, dass wir hier nach Buffalo gekommen sind, und ihnen gezeigt haben aus welchem Holz wir geschnitzt sind!"

Nach einem Field Goal der Bills warf Brady Touchdowns in seinen ersten beiden Drives, inklusive eines 53-Yarder auf den ehemaligen Buffalo Bills Receiver Chris Hogan , der Corner Back Stephon Gilmore links liegen ließ.

Dann übernahmen die Patriots das Spiel, indem sie weitere 27 Punkte bei ihren folgenden 5 Possessions erzielten. Gronkowski erzielte seinen 69ten Touchdown der Karriere und brach damit Stanley Morgan Franchise Rekord.

Die Bills (4-4) kamen nicht ins Spiel, die Offensive schwächelte und die Defense konnte die Patriots nicht in Schach halten. "Ganz offensichtlich waren wir nicht gut genug," sagte Bills Coach Rex Ryan. "Wir haben viel zu viele Fehler gemacht, Fehler die wir in der ganzen Saison nicht gemacht haben. Und gegen jemanden wie Tom Brady bezahlst Du dafür."

Die Patriots mussten nur dreimal punten und waren bei 9 von 13 Third Down Versuchen erfolgreich.

Ersatz Running Back Mike Gillislee erzielte einen 3-Yard Run und Taylor erreichte einen 26-Yard Touchdown bei einem vierten Down im dritten Viertel. Jonathan Williams punktete mit einem 1-Yard Run 30 Sekunden vor dem Ende.

Danny Amendola und Julian Edelman konnten ebenfalls Touchdown Pässe empfangen, und  LeGarrette Blount  punktete bei einem 1-Yard Run.

Für Brady war es das erste Spiel mit 4 TDs seit dem 36:7 Sieg über Miami im letzten Oktober. Von seinen 20 Spielen mit 4 oder mehr TDs in der regulären Saison waren 6 gegen die Buffalo Bills.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Latest News

Advertising