Official website of the New England Patriots

Die Patriots treffen am 12. November 2023 in Frankfurt auf die Indianapolis Colts

2023-Germany-Announce16x9-v3

FOXBOROUGH, Mass. – Die New England Patriots haben heute bekannt gegeben , dass sie ihr Spiel in Woche zehn der kommenden Regular Season am Sonntag, 12 . November 2023 in Frankfurt gegen die Indianapolis Colts austragen werden. Im Rahmen der International Series der NFL  wird es das erste Spiel der Patriots in Deutschland sein. Kickoff ist um 15:30 Uhr in Frankfurt (09:30 Uhr Eastern Standard Time).

Bislang hat die Franchise aus New England drei Partien außerhalb der USA absolviert - zweimal in London und einmal in Mexiko. Alle drei Spiele haben die Patriots gewonnen. Im Rahmen der IHMA-Initiative (International Home Marketing Area) wurde den Patriots Ende 2021 Deutschland als offizieller Heimmarkt von der NFL zugesprochen. Das erlaubt dem Team, seine Fangemeinde in Deutschland mit zusätzlichen Marketingaktivitäten (vor Ort und im digitalen Bereich) auszubauen, Partnerschaften abzuschließen und Events in einem neuen Markt durchzuführen. Vor knapp einem Monat erweiterten die Patriots ihren Heimmarkt in Europa zudem auf die Schweiz und Österreich.

"Deutschland hat mit die leidenschaftlichsten Fans weltweit und war immer ein internationaler Vorreiter für American Football und die NFL," sagt Robert Kraft, der Präsident und CEO der New England Patriots. "Ich freue mich unglaublich, ein Spiel in diesem Markt zu absolvieren und unsere Verbundenheit mit den deutschen Fans weiter zu stärken. Unser Ziel ist es, mit den Fans vor Ort zu interagieren, und ich freue mich darauf, unsere Fangemeinde zu erweitern und auch unsere Beziehungen zu Partnern in Deutschland, der Schweiz und Österreich zu fördern."

Im NFL Draft 2009 haben die Patriots in der zweiten Runde den Deutschen Sebastian Vollmer ausgewählt. Während seiner acht Jahre in New England gewann er zwei Super Bowl Titel, was das Interesse in Deutschland an den New England Patriots kometenhaft ansteigen ließ. Durch das International Pathway Programm stieß 2019 zudem der Deutsche Jakob Johnson zu den Patriots, der sich anschließend zu einem der besten Fullbacks der NFL entwickelte. Zur gleichen Zeit waren die Patriots das erste NFL-Team, das deutschsprachige Inhalte über Social-Media-Kanäle anbot.

Das IHMA-Programm der NFL wurde im Januar 2022 gestartet und ermöglicht den Teams seither Zugang zu internationalen Märkten in den Bereichen Marketing, Fan Engagement und kommerzielle Aktivitäten. Die Idee dahinter ist, dass Teams ihre Marke langfristig global stärken können und gleichzeitig das Interesse am American Football auch außerhalb der USA weiter wächst. Den Patriots wurde zuerst Deutschland zugesprochen und vor knapp einem Monat zusätzlich noch die Schweiz und Österreich.

2009 waren die Patriots zum ersten Mal Teil der International Series der NFL, als sie in London die Tampa Bay Buccaneers 25:7 bezwangen. Das Spiel im Wembley Stadion sahen damals 84.254 Zuschauer. Drei Jahre später trafen die Patriots am selben Ort auf die St. Louis Rams und gewannen auch dieses Spiel mit 45:7. Die bislang letzte internationale Partie absolvierten die New England Patriots 2017 in Mexiko City, als die Oakland Raiders mit 22:8 bezwungen . Die drei internationalen Spiele gewannen die Patriots also mit einem Gesamtergebnis von 113:22.

Mehr Informationen zum Spiel und zum Ticketing gibt es hier.

Advertising