Official website of the New England Patriots

replay
Replay: Patriots Unfiltered Mon Jun 01 | 12:00 AM - 11:59 PM

Brady in guter Form in seinem Vorsaison-Debüt beim 19:17-Sieg über die Carolina Panthers

Originalartikel von Associated Press.

9b7f557141cb47d2baead900064be2a3.jpg

CHARLOTTE, N.C. (AP) -- Tom Brady zeigte sich Freitag abend in guter Form, bereit für die reguläre Saison.

Aber leider werden wir ihn in dieser Form vermutlich nicht vor dem 9. Oktober gegen die Cleveland Browns in Aktion erleben können, wenn die Sperre des viermaligen Superbowl-Champs abgelaufen ist.

Brady machte einen sehr guten Eindruck. Mit seinem 33-Yard Touchdown Pass auf Chris Hogan half er den Patriots zu ihrem 19:17-Sieg über die 
Carolina Panthers.

Brady kam spät im ersten Viertel für Jimmy Garoppolo und brachte in seinem ersten Spielzug einen 37-Yard Pass an den Mann (Aaron Dobson), was dann zum ersten Field Goal führte. In seinem zweiten Drive feuerte Brady einen perfekt platzierten Pass über die Schulter von Hogan an der 
rechten Aussenlinie zum zwischenzeitigen 9:0. In seinen beiden anderen Drives konnte Brady keine Punkte erzielen.

Nach dem Spiel verließ Brady das Stadion schnell und gab keine Interviews.

"Wir haben uns in vielen Bereichen verbessert, aber wir sind lange noch nicht da, wo wir sein wollen" sagte Patriots coach Bill Belichick nach 
dem Spiel. "Ich glaube kein Spieler, kein Trainer, kein Team hat diesen Punkt erreicht. Aber wir machen alle gute Fortschritte. Wir müssen weiter Gas geben, dass wir so schnell wie möglich an diesen Punkt gelangen."

Während Brady seine erwartete Leistung ablieferte, tat sich NFL MVP Cam Newton ziemlich schwer. Er musste zwei Interceptions hinnehmen, und die 

Panthers schafften keinen einzigen Punkt in seinen 8 Drives in der ersten Hälfte. Insgesamt erzielten die Panthers nur 3 Punkte in 10 Drives, in 
denen Newton spielte.

Cam Newton warf einige Pässe zu hoch oder zu weit, und kriegte dabei auch nicht viel Unterstützung von seinen Receivern, die sich schwer taten sich freizuspielen und die 4 Pässe nicht fangen konnten. 

Panthers coach Ron Rivera sagte, dass er unzufrieden sei. Er fügte hinzu: "Wenn wir präzisere Pässe werfen und den Ball dann auch fangen, dann sind wir da wo wir hinmüssen."

Newton beschrieb die Niederlage als "augenöffnend". "Wir brauchen eine bessere Leistung von allen, inklusive mir selbst. Ich muss meine 
Erfahrung besser ausspielen, und meinem Team den Ball so zuspielen, dass sie ihre Arbeit machen können", sagte Newton.

New England erstickte die beste Offensive der vergangenen Saison, erzielte mehrere Interceptions und ließ nur einen Spielzug mit mehr als 15 Yard Raumgewinn in der ersten Hälfte zu.

Garoppolo, der Brady während seiner Sperre ersetzen wird, kam im zweiten Quarter zurück, konnte aber keine Impulse setzen.

Im dritten Viertel kam er unglücklich aus dem Pocket und übersah einen Spieler, der sich gut hinter der Verteidigung freigespielt hatte. Seine 
sechs Spielzüge führten zu keinen Punkten, wobei Stephen Gostkowski ein Field Goal aus 30 Yards verpasste.

"Insgesamt haben wir heute recht ordentlich gespielt, aber es gab einige Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen, damit sie uns nicht später einholen" sagte Garoppolo.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising