Official website of the New England Patriots

replay
Replay: Patriots Unfiltered Fri Sep 25 - 12:00 AM | Sun Sep 27 - 10:40 AM

New England Patriots bezwingen Baltimore Ravens mit 30-23 dank überzeugender Leistung von Tom Brady

Originalartikel von Associated Press.

New England Patriots bezwingen Baltimore Ravens mit 30-23 dank überzeugender Leistung von Tom Brady

Im vierten Viertel fand Tom Brady Chris Hogan mit einem 79-yard Touchdown Pass und verhalf den Patriots damit zu einem 30-23 Sieg gegen die Baltimore Ravens. Mit seinen 406 Yards und drei Touchdowns wurde Brady der vierte Quarterback der NFL Geschichte mit mindestens 450 Touchdown Pässen. Er verbuchte im Spiel auch erst seine zweite Interception der laufenden Saison.

LeGarrette Blount lief für 72 yards bei 18 Carries, und knackte damit zum ersten Mal seit seiner Rookie Saison in Tampa Bay im Jahr 2010 die 1.000-Yard Marke.

Mit der Niederlage endet eine Siegesserie von zwei Spielen für die Ravens (7-6), die mit noch zwei verbleibenden Auswärtsspielen einen schweren Weg in die Playoffs haben. 

Joe Flacco tat sein Bestes die Ravens im Spiel zu halten (37 von 52 Passversuche vollendet bei 324 yards, zwei Touchdowns und einer Interception). Flacco stellte mit seinen 37 vollendeten Pässen einen neuen Mannschaftsrekord auf.

New England führte 23-3 bevor Baltimore aus zwei leichtsinnigen Special Teams Fumbles der Patriots zwei Touchdowns erzielte.

Im vierten Viertel, beim Spielstand von 23-17 für New England, rückte Baltimore bis zur Patriots 12 Yard Linie vor. Der Drive der Ravens endete aber als Flacco von Rob Ninkovich gesackt wurde, und Baltimore sich mit einem Field Goal begnügen musste. 

Statistisch kame die Ravens als beste Defense der NFL ins Spiel, mit nur 296,1 zugelassenen Yards pro Spiel. Aber es war die Patriots Verteidigung die früh auf sich aufmerksam machte und lediglich drei Punkte und 142 Yards in der ersten Halbzeit zuliess. 

Im ersten Durchgang rushten die Ravens nur vier mal für sieben Yards, und erzielten nur drei von acht möglichen Third Down Conversions. 

DURCH FUMBLES HERGESCHENKT

Nach einem 19-Yard Touchdown von Martellus Bennett im dritten Viertel schien New England das Spiel im Griff zu haben ehe Cyrus Jones nicht in der Lage war einem 53-Yard Punt von Sam Koch aus dem Weg zu gehen. Der Ball berührte Jones am Fuss und wurde dann von Chris Moore an der New England 3-Yard Linie aufgenommen. Zwei Spielzüge später waren die Ravens in der Endzone. 

Die Patriots bescherten den Ravens dann beim darauffolgenden Kickof einen weiteren Fumble als Matthew Slater den Ball nach einem Hit von Patrick Onwuasor verlor. Shareece Wright holte den Ball für Baltimore zurück und Flacco fand mit einem 8-Yard Touchdown Pass, Kenneth Dixon um die Ravens zurück ins Spiel zu bringen.

GEBLOCKT

Patriots Linebacker Shea McClellin zeigte im ersten Viertel seine Athletik als er bei einem Field Goal Versuch von Justin Tucker über die Ravens Line sprang. McClellin spielte vor allem in der ersten Halbzeit mit fünf Tackles und dem geblockten Field Goal stark auf. 

SCORING DEFENSE

New England's Defense erzielte mit einem Tackle in der Endzone gegen Dixon die ersten Punkte des Spiels. Für die Patriots war es der dritte Safety der laufenden Saison - ein Vereinsrekord. 

KOMMENDE GEGNER

Ravens: Am Sonntag zu hause gegen die Philadelphia Eagles in ihrem letzten Heimspiel der Regular Season.

Patriots: Spielen zwei der letzten drei Spiele auswärts, u.a. am kommenden Sonntag in Denver.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising