Official website of the New England Patriots

replay
Replay: Patriots Unfiltered and Patriots Playbook Wed Nov 24 - 04:00 PM | Sun Nov 28 - 10:40 AM

Patriots schlagen Texans 27:0

Originalartikel von Associated Press.

FOXBOROUGH, Mass. (AP)- Neue Woche, neuer Quarterback und ein erneuter Sieg für die Patriots.

Jacoby Brissett erzielte einen 27-Yard Touchdown Run in seinem ersten NFL Start, LeGarrette Blount steuerte zwei Touchdown Runs mit 1 und 41 Yards bei, und die Patriots schlugen die Texans am Donnerstagabend 27:0.

Es war das erste Spiel zu null für die Patriots seit 2012 und dass erste Mal seit 2003 für die Texans, dass sie keine Punkte erzielen konnten.

Brissett hatte die Saison als dritter Quarterback begonnen, hinter Tom Brady, dem Franchise Quarterback, der derzeit seine "Deflategate"-Sperre absitzt, und Jimmy Garoppolo, der durch seine Schulterverletzung aus dem Miami-Spiel außer Gefecht gesetzt war. Brissetts Start am Donnerstag war das erste Mal seit Drew Bledsoe 1993, dass die Patriots mit einem Rookie Quarterback aufliefen.

Die Texans (2-1) gingen mit der drittbesten Defense und neun Sacks in den vorangegangenen Partien ins Spiel, aber sie hatten Schwierigkeiten den 23-jährigen Quarterback unter Druck zu setzen. 

The New England Patriots take on the Houston Texans in a regular season game at Gillette Stadium on Thursday, September 22, 2016.

Brissett spielte sehr konstant und brachte die Offensive effektiv mit kurzen Pässen und Runs voran. Die Patriots (3-0) nutzen auch viele Pre-snap Motions, um Brissett Wurf- und Running-Möglichkeiten zu eröffnen. Brissett beendete die Nacht mit 11 von 19 Pässen für 103 Yards, er lief 8 Mal für 48 Yards. 

Houston half sich selbst nicht. Sie verloren den Ball zweimal bei Fumbles in Folge von Kickoff Returns. Houston Quarterback Brock Osweiler warf 24 von 41 Pässen erfolgreich für 196 Yards und wurde zweimal gesackt. Er hatte auch einen vielversprechenden Drive im zweiten Viertel, der allerdings durch Jamie Collins' Interception vereitelt wurde. Die Texans hatten kurz vor der Halbzeit eine Chance Punkte zu erzielen, aber dieser Drive endete im Mittelfeld.

Lamar Miller lief 22 Mal für 84 Yards.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising

Latest News

Presented by
Advertising

Trending Video

Advertising

In Case You Missed It

Presented by
Advertising