Official website of the New England Patriots

5 Dinge, die du noch nicht über Cam Newton wusstest

2500x1406-germany-promo-cn

Der neue Starting Quarterback der Patriots hat die Herzen der Fans in New England im Sturm erobert. Zwei Lauf-Touchdowns und ein Heimsieg gegen die Rivalen aus Miami bescheren dem ehemaligen MVP einen Traumstart in der neuen Heimat. Und wenn man bei Cam Newton mal die schillernden Outfits und das extravagante Auftreten außer Acht lässt, dann gibt es einige überraschende Dinge zu entdecken. Hier ist die Top 5:

Cam Newton lebt vegan

1,98 Meter groß und 111 Kilogramm schwer: Cam Newton ist nicht nur eine mächtige Erscheinung, er ist ein wahrer Modellathlet. Doch dafür schaufelt er nicht kiloweiße Fleisch in sich hinein oder ernährt sich größtenteils von Milchprodukten, seit über einem Jahr ernährt sich der neue Quarterback der New England Patriots vegan – und ist verdammt happy damit.

Auf seinem YouTube-Kanal sprach er darüber, wie gut es sich anfühlt, keine Tiere mehr zu essen. Und wie positiv sein Körper auf seine neue Ernährung – strikt vegan – reagiert habe. Dazu macht er seit diesem Jahr Werbung für die Tierrechtsorganisation PETA. Mit dem Slogan "Built Like a Vegan" (Muskeln wie ein Veganer) posiert der 31-Jährige für die Kamera und stellt klar: Auch mit veganer Ernährung lassen sich Höchstleistungen erbringen.

2500x1406-cam-newton-eja

Cam Newton hat 2015 seinen Uni-Abschluss nachgeholt

Für viele Sportler in den USA ist das College nur ein lästiger Zwischenschritt auf dem Weg zur Profikarriere. Doch nicht für alle. Obwohl Cam Newton 2011 in die NFL gedraftet wurde, belegte er weiterhin Kurse an der renommierten Auburn University, für die er zuvor Football gespielt hatte.

Doch damit nicht genug: Die Seminare in seinem Studienfach Soziologie dienten nicht nur als willkommene Ablenkung zum Trainingsalltag. 2015 schaffte er sogar – trotz Profisport – seinen Abschluss. Im selben Jahr wurde er dann sogar noch MVP in der NFL. Hut ab vor soviel Disziplin!

Cam Newton ist gegen die Patriots noch ungeschlagen

Wenn man einen Spieler nicht schlagen kann, dann holt man ihn halt zu sich. Ja, so oder so ähnlich könnte Bill Belichick über Cam Newton gedacht haben. Fakt ist nämlich, dass der ehemalige Quarterback der Panthers in seiner NFL-Karriere noch nie gegen die New England Patriots verloren hat.

Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass es bisher nur zwei Duelle gab, aber beide gegen das von Bill Belichick trainierte Team zu gewinnen, ist noch nicht so vielen Quarterbacks vor Cam Newton gelungen. Garniert mit einem Passer Rating von 128,2 und 9,2 Yards pro Passversuch ist das eine beeindruckende Leistung. Kein Wunder, dass sich Coach Belichick in der Vergangenheit schon häufiger positiv über Newton geäußert hat.

2500x1406-newton-huddle-ds

Cam Newtons Vater und Bruder haben in der NFL gespielt

Familien, die über mehrere Generationen in der NFL spielen, sind rar gesät, aber es gibt sie. So denkt man als erstes an die Mannings oder an Familie Matthews. Doch auch Cams Vater und älterer Bruder haben einige Zeit in der NFL gespielt. Der Startschuss für die Football-Leidenschaft fiel mit Papa Cecil Newton Senior. Als Safety spielte er zwei Saisons bei den Dallas Cowboys. Dem Beispiel folgte Cams Bruder, Cecil Newton Junior, der einige Zeit als Offensive Lineman in der NFL spielte, unter anderem bei den Jacksonville Jaguars.

Aber nur Cam schaffte es zu überragenden Erfolgen in der NFL: Direkt in seiner ersten NFL-Saison wurde er zum Rookie des Jahres gewählt. Als erster Quarterback schaffte er über 4.000 Passing-Yards, 500+ Rushing-Yards und mehr als 10 Lauf-Touchdowns in einer Saison. Zusätzlich war er der erste Rookie, der bei seinem NFL-Debüt über 400 Yards warf und er beendete seine Saison mit 21 geworfenen Touchdowns.

Cam Newton setzt sich mit voller Hingabe für den guten Zweck ein

Cam wird nachgesagt, dass er sich besonders viel Zeit für Kinder nimmt. An Spieltagen hat er häufig eine Minute oder mehr über, um seine jüngsten Fans kennenzulernen und wirft beim Aufwärmen häufig ein paar Bälle mit ihnen hin und her. Doch auch abseits des sportlichen Spektakels widmet er einen Großteil seiner Zeit vielen wohltätigen Projekten, die Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen.

Dabei ist er immer darauf bedacht, den Menschen etwas zurückzugeben – ob in seiner Heimatstadt Atlanta oder auch in Charlotte, wo er bei den Panthers spielte. Dort gründete Cam im Jahr 2012 die "Cam Newton Foundation 7v7" und stellt unter anderem jährlich zu Thanksgiving ein riesiges Essen für hilfsbedürftige Familien auf die Beine. Aber auch Flag-Football-Turniere für Kids und Promi-Charity-Spiele, um Geld für das örtliche Kinderkrankenhaus zu sammeln, standen bisher auf der Agenda der Stiftung.

Related Content

Latest News

Advertising